GRÜNE stellen wieder auf Online-Parteitreffen um

Im Angesicht der steigenden Infektionszahlen sind wir GRÜNEN aus Speyer wieder auf die digitale Gremien- und Parteiarbeit umgestiegen. Im Rahmen des monatlichen Parteitreffens am 04.11.2020 waren an die 20 Mitglieder*innen digital präsent. Neben den regulären Briefings aus der Partei- und Fraktionsarbeit stand dieses Mal das Thema Verkehr im Mittelpunkt. Anhand eines Best-Practice Beispiels, nämlich der Verkehrswende in Paris, wurden Entwicklungspotenziale in der städtischen Verkehrsentwicklung erörtert und gemeinsam debattiert, wie realistisch solche Szenarien sind und inwiefern diese sich auf die örtliche Situation in Speyer übertragen lassen.

War der Umstieg von der Präsenzarbeit hin zur digitalen Konferenz während der ersten Corona-Beschränkungen schwer zu planen und urplötzlich zu realisieren, so stellen mittlerweile die digitalen Formate für die Gremienarbeit eine willkommene Alternative dar, was sich anhand der hohen Teilnehmerzahlen belegen lässt. (ap)

Verwandte Artikel